DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


4.500,00 Euro - 816/07



1. Haftung:

100 % zu Lasten des Krankenhauses

Ärzte durchstießen während einer pelviskopischen Adhäsiolyse den Dünndarm der Mandantin. Sie verstarb fünf Tage später an einem durch eine Sepsis verursachten Multiorganversagen.

2. Alter:
18. Oktober 1930
3. Verletzungen:
  • Dünndarmperforation
  • Ansteigen der Entzündungswerte und akutes Abdomen
  • Notoperation am 12.10.2007 aufgrund ausgedehnter Baufellentzündung
4. Urteil:
  • 4.500,00 € sowie Zahlung außergerichtlicher Kosten des Sohnes der Klägerin (Erbe) zur Abgeltung sämtlicher Ansprüche
5. Gericht:
AG Lünen
6. AZ:
7 C 279/08
7. Datum:
16. Dezember 2010


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |