DoLAW

www-do-law

baekerling fb2


Wichtige Tipps

Verwirkung nach über 10 Jahren


In zwei von uns vertretenen Fällen (Landgericht Dortmund, AZ: 3 O 30/14 und Landgericht Dortmund, AZ: 3 S 4/14) war der Mandant mit dem Einwand erfolgreich, dass nach über 10 Jahren bestehende Darlehensschulden von einer Bank nicht mehr geltend gemacht werden können.

Weiterlesen: Verwirkung nach über 10 Jahren

Ablehnung des Sachverständigen 

 

Ein Ablehnungsgesuch ist nach § 406 Abs. 2 ZPO binnen zwei Wochen nach Zustellung des Beschlusses über die Ernennung eines Sachverständigen zu stellen. Danach ist die Ablehnung nur zulässig, wenn der Antragsteller glaubhaft macht, dass er ohne sein Verschulden gehindert war, den Ablehnungsgrund früher geltend zu machen.

Weiterlesen: Ablehnung des Sachverständigen

Der Bestattungsvorsorgevertrag

Ebenso wichtig wie die Gestaltung einer Beerdigung ist deren Finanzierung. Hier geht es knallhart ums Geld. Bis zum 1. Januar 2004 hatten die gesetzlichen Krankenkassen einen
Zuschuss zu den Bestattungskosten in Höhe von zuletzt 525,00 € und beim Tod eines familienversicherten Angehörigen von 262,50 € gezahlt (§§ 58, 59 SGB V).

Diese Leistungen sind aber durch das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung zum 1. Januar 2004 komplett gestrichen worden. Um also Ihre Angehörigen nach Ihrem Tod nicht finanziell zu belasten, ist es sinnvoll, wenn Sie zu Lebzeiten für eine gesicherte Finanzierung sorgen. Das geht unter anderem mit einemsogenannten Bestattungsvorsorgevertrag.

Weiterlesen: Der Bestattungsvorsorgevertrag

Der psychologische Psychotherapeut

A. Begriffsklärung: I. Psychiater - Psychologe - Psychotherapeut - Heilpraktiker für Psychotherapie

Schon die Berufsbezeichnungen der psychischen Therapeuten sind häufig für viele Patienten nicht klar zu trennen. Viele Menschen setzen Psychotherapeuten mit Psychologen oder Psychiatern gleich. Deshalb zunächst eine Einführung:

1. Psychiater: Facharzt für seelische Erkrankungen oder Störungen
- geht von der körperlichen Seite an psychische Probleme heran    

Weiterlesen: Der psychologische Psychotherapeut

Das Blutbild des Patienten

Wenn Sie an einer Krankheit leiden oder Ihr Arzt nicht genau weiß, worauf Ihr körperliches Unwohlsein zurückzuführen ist, schlägt er Ihnen häufig eine Untersuchung Ihres Blutes vor.

Damit Sie als Patient die Ergebnisse der Laboruntersuchungen richtig einschätzen können, ist es wichtig, dass Sie die grundlegenden Begriffe und Ergebnisse dieser Blutuntersuchungen verstehen können.

Weiterlesen: Das Blutbild des Patienten

Postoperative septische Komplikationen

Septische Komplikationen sind Komplikationen, die durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen werden.

Gerade im Bereich postoperativer Infektionen kommt der Rechtsprechung zur unterlassenen Befunderhebung im Arzthaftungsrecht entscheidende Bedeutung zu.

Weiterlesen: Postoperative septische Komplikationen

Kein böses Erwachen beim Zahnersatz II
Wie Sie als Patient Fehler in der Zahnarztrechnung finden


Strahlend weiße Zähne beim Lachen und kraftvoll in den Apfel beißen: Das war der Wunsch von Werner W., als er seinen Zahnarzt mit dem Einsatz einer festen Zahnprothese beauftragte. Aber schon während der Behandlung gab es Probleme. Die Prothese saß nicht, er konnte nicht richtig zubeißen und schmatzte beim Sprechen. Trotzdem verklagte ihn sein Zahnarzt auf Zahlung von 7.573,90 € für die durchgeführten Arbeiten.

Weiterlesen: Kein böses Erwachen beim Zahnersatz II



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen |